Hintergrund

Termine & Anmeldung

26.10.2019 - 27.10.2019

"Mutige Landschaften"

30 Jahre nach der friedlichen Revolution erleben autoritäre Ideen und polarisierende Formen der Auseinandersetzung ein Revival. Es wird gehetzt, denunziert, eingeschüchtert und „fake news“ verbreitet.
In Schulen, Verein, Feuerwehren, Kommunalpolitik oder Kirchengemeinden begegnen uns Menschen, die für Argumente kaum mehr empfänglich sind und Drohen und Glaubenswissen der rationalen Debatte vorziehen.
Welche Auswirkungen hat diese Verrohung der politischen Kultur auf uns, unser Engagement und für das Zusammenleben in unseren Dörfern und Städten?

Vom 26. bis 27. Oktober 2019 haben Sie die Chance, gemeinsam mit anderen Engagierten aus Mecklenburg-Vorpommernin einem Open Space darüber nachzudenken, Ideen zu entwickeln und sich gegenseitig zu ermutigen.

Was müssen Sie wissen und beachten:
Open Space ist ein kreatives Moderationsformat für Großgruppen. Unser Open Space richtet sich an Menschen, die mit anderen Menschen in Schulen, Feuerwehren, Sportvereinen, Kirchengemeinden, Verwaltungen, der sozialen Arbeit und... "arbeiten".

Beginn:  Sonnabend, den 26. Oktober 2019, 10:00 Uhr
Ende: Sonntag, den 27. Oktober 2019, 16:00 Uhr
Ort: Ferienland Salem bei Malchin
  Am Hafen 1, 17139 Malchin OT Salem
  https://www.ferienland-salem.de
Leitung: Kristina Nauditt und Gerd Wermeskirch, ARGO-Team

Organisation: "Kirche stärkt Demokratie" im Zentrum Kirchlicher Dienste Mecklenburg / DeGeDe MV.

Kosten:  keine Seminar-und Übernachtungskosten!
Schüler*innen können Fahrkosten erstattet bekommen.
Die Übernachtung erfolgt in Doppelzimmer. Für ein Einzelzimmer wird ein Zuschlag von 20,00 € vor Ort erhoben.

Anmeldung bis zum 15.10. 2019! Sie erhalten dann eine Anmeldebestätigung.
Kontakt per Mail: karl-georg.ohse@elkm.de

Diese Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung von „Kirche stärkt Demokratie“ und DeGeDe in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund MV und dem Landesfeuerwehrverband MV.
Sie wird aus Mitteln des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“ sowie Strategiefonds des Landtages MV und der DeGeDe gefördert.