Hintergrund

Termine & Anmeldung

18.07.2019 - 20.08.2019

"In welcher Demokratie willst du leben?"

Was meinen wir eigentlich, wenn wir von Demokratie sprechen? Was ist gerecht und wer entscheidet darüber? Wer soll wie viel vom Kuchen bekommen? Oder auch: Wem ‘gehört‘ die Welt, in der wir leben? Und wie positionieren wir uns zwischen Populismus und alternativloser Politik?
Demokratie zu leben, heißt Spannungsfelder und Dilemmata anzuerkennen und zugleich Mut zu machen, Entscheidungen zu treffen. Das Seminar bietet zahlreiche anschauliche Möglichkeiten, sich kreativ und lebendig mit Facetten von Demokratie auseinanderzusetzen. Praktische Übungen mit der Betzavta-Methode werden mit konzeptuellen Vertiefungen und Einsatzmöglichkeiten für den Alltag und die Arbeitspraxis abgerundet. Die einzelnen Arbeitsphasen im Training berücksichtigen die Fragen und Interessen der Teilnehmenden.
Beide Konzepte haben ihre Wurzeln in der israelischen Friedensbewegung (Adam Institute for Democracy and Peace) und wurden vom Centrum für angewandte Politikforschung der Universität München für Deutschland adaptiert. Mehr Infos zum Konzept unter www.mehralseinedemokratie.de und www.cap-lmu.de/akademie/praxisprogramme/betzavta-miteinander/


Das Training wird in deutscher Sprache angeboten. Eine durchgehende Teilnahme an allen zwei Veranstaltungstagen ist erforderlich.


Zeit: 28. und 29. August 2019, Uhrzeit??
Ort: Zentrum Kirchlicher Dienste
Alter Markt 19, 18055 Rostock
Anmeldung bis zum 15.08.2019

Kosten. keine.
Durchführende:
Ralf Göttlicher | Zertifizierter Betzavta-Trainer
Grit Schäfer | Referentin für interkulturelle Bildungsarbeit beim Diakonischen Werk MV e.V. | Fachbereich Ökumenische Diakonie, Migration und Flucht

 

Die Fortbildung wird durch das Bundesprogramm "Zusammenhalt durch Teilhabe" des BMI unterstützt